News

Aktuelle Änderungen am 16.04.2021

> Schießanlage ist ab dem 02.11.2020 bis vorraussichtlich 26.04.2021 geschlossen

St. Seb. Schützenbruderschaft Sol. – Ohligs,

Schießanlage vom 02.11.2020 bis vorraussichtlich 26.04.2021 geschlossen

 

Die weltweite Covid19-Pandemie hat Deutschland, NRW, Stadt Solingen und die St. Seb. Schützenbruderschaft Sol.-Ohligs immer noch voll im Griff. Die Freizeitgestaltung unserer Schützen:innen bleibt weiterhin sehr eingeschränkt. Ab dem 02.11.2020 können wir uns nicht mehr auf dem Schießstand treffen. Alle Wettkämpfe sind vorerst bis Ende Mai des Jahres 2021 gestrichen. Feste und Treffen können nicht geplant werden, da ein Blick in die "Glaskugel" in die Zukunft der Ohligser Bruderschaft, zur Zeit nicht möglich ist.

Das Land NRW und die Stadt Solingen hat alle organisierten Freizeit- und Amateur-sportbetriebe, in allen öffentlichen und privaten Sportanlagen, ab dem 31.10.2020 verboten.

Das Land NRW, mit Ministerpräsident Armin Laschet an der Spitze, hat eine erneute Verlängerung des Teil-Lockdowns bis vorläufig zum 26.04.2021 beschlossen.

Öffnungen werden in ca. 14 Tagen durch ein neues gesamtdeutsches Infektions-schutzgesetz geregelt, an das sich alle Länder halten sollen.

Der Amateursport in geschlossenen Sportanlagen bleibt weiterhin verboten.

Am 27.04.2021 werden wir dann evtl. den Schießbetrieb und das gemeinsame Treffen in der Ohligser Bruderschaft wieder aufnehmen können. Bis dahin bleibt gesund und haltet Abstand, folgt den AHA-Regeln, lasst Euch Impfen und bleibt zu Hause. Haltet Kontakt über die neuen Medien und folgt dem Leitsatz unserer Bruderschaft, für                      

                       --------------  Glaube - Sitte - Heimat  -------------

Text und Bild:Klaus Bruch

Corona Spot der Stadt Solingen, haltet zusammen !!