News

Aktuelle Änderungen am 08.07.2021 unter News

> Schießanlage ist ab sofort unter Hygienebedingungen geöffnet.

St. Seb. Schützenbruderschaft Sol. – Ohligs,

Schießanlage ist ab sofort wieder geöffnet.

 

Die weltweite Covid19-Pandemie hat Deutschland, NRW, Stadt Solingen und die St. Seb. Schützenbruderschaft Sol.-Ohligs seit März 2019 voll im Griff und bestimmt das Vereinsleben. Die Freizeitgestaltung unserer Schützen:innen bleibt weiterhin einge-schränkt. Ab dem 02.11.2020 konnten wir uns nicht mehr auf dem Schießstand treffen. Alle Wettkämpfe sind vorerst bis Ende des Jahres 2021 gestrichen. Große Festver-anstaltungen, wie z. B. das Schützenfest der Bruderschaft, sind vorerst bundesweit bis zum 27. August 2021 ohne Genehmigung der örtlichen Behörden, untersagt.

Das Land NRW und die Stadt Solingen hatte alle organisierten Freizeit- und Amateur-sportbetriebe, in allen öffentlichen und privaten Sportanlagen, ab dem 31.10.2020 verboten. Der Bundesrat hat ein bundeseineitliches neues Infektionsgesetz beschlossen. Eine erneute Verlängerung des Lockdowns bis vorläufig zum 05.08.2021 wurde vom Land NRW mit 4 Inzedenzstufen ab dem 09. Juli 2021 in Kraft gesetzt.

Der Amateursport in geschlossenen Sportanlagen kann ab 06.06.2021 in Solingen, unter Auflagen, wieder aufgenommen werden, siehe Anhang unten:

Ausnahme, die Inzedenz-Zahlen steigen in Solingen an sieben Tagen hintereinander wieder über > 35. Zur Zeit liegt die 7- Tage Inzedenz in Solingen bei 3,8, im Land NRW bei 5,7. Die Pfarrgemeinde St. Sebastian hat den Zugang zu allen Räumen in der Gemeinde ab sofort freigegeben. Die Hygieneregeln müssen weiter eingehalten werden. Für vollständig geimpfte Personen gelten Sonderregeln. Ab dem 09.07.2021 gelten folgende Regeln für den Sport in Solingen, siehe im Anhang unten:

Ab 28.06.2021 können wir den Schießbetrieb und das gemeinsame Treffen in der Ohligser Bruderschaft wieder aufnehmen. Bleibt gesund und haltet Abstand, folgt den AHA-Regeln und lasst Euch Impfen. Haltet Kontakt über die neuen Medien und folgt dem Leitsatz unserer Bruderschaft, für                      

                       --------------  Glaube - Sitte - Heimat  -------------

Text und Bild:Klaus Bruch

Auszug aus den Regeln für den Sport in Solingen ab dem 09.07.2021

 

Stufe 0 (7-Tage-Inzidenz stabil zwischen 0 und 10):

 

  • Sportausübung ohne Beschränkungen.
  • Sportveranstaltungen außen ohne Beschränkungen, innen mit Test oder Sitzplan im Schachbrettmuster und einer max. Auslastung von 33 Prozent der Kapazität.
  • Bei mehr als 500 Personen nur, wenn Landesinzidenz ebenfalls 0-10. 
  • Ab 5000 Zuschauerinnen/Zuschauern Test und Hygienekonzept erforderlich

 

Stufe 1 (7-Tage-Inzidenz stabil zwischen 10,1 und 35):

 

  • Kontaktsport innen und außen mit bis zu 100 Personen. Negativtestnachweis und Rückverfolgung sind erforderlich.
  • Hochintensives Ausdauertraining (HIIT, Indoor-Cycling etc.) ist innen mit bis zu 15 Personen erlaubt (Negativestnachweis und Rückverfolgung).
  • Wenn die Landesinzidenzstufe 1 gilt, ist der Sport ohne Negativtestnachweis zulässig, ggf. mit Mindestabstand.
  • Außen sind bis zu 25.000 Zuschauer erlaubt (max. die Hälfte der Kapazität). Bei mehr als 5.000 Zuschauern ist ein Negativtestnachweis und ein genehmigtes Konzept erforderlich.
  • Innen sind bis zu 1.000 Zuschauer (max. ein Drittel der Kapazität) erlaubt, sofern negative Testnachweise, ein Sitzplan sowie die Einhaltung des Mindestabstands oder eine Sitzordnung nach Schachtbrettmuster vorhanden sind.
  • Ab 27. August 2021:
    Sportfeste und Sportveranstaltungen ohne Personenbegrenzung mit genehmigtem Konzept (mit negativen Testnachweisen) erlaubt.

 

Stufe 2 (7-Tage-Inzidenz stabil zwischen 35,1 und 50):

 

  • Außen ist kontaktfreier Sport ohne Personenbegrenzung erlaubt. Kontaktsport ist mit bis zu 25 Personen mit Negativtestnachweis und Rückverfolgung erlaubt.
  • Innen ist kontaktfreier Sport mit Mindestabstand ohne Personenbegrenzung möglich. Kontaktsport ist mit bis zu 12 Personen erlaubt. Hochintensives Ausdauertraining (HIIT, Indoor-Cycling etc.) ist nicht erlaubt.
  • Sport in Innenräumen ist nur mit Negativtestnachweis und Rückverfolgung erlaubt.
  • Außen sind bis zu 1.000 Zuschauer (max. ein Drittel der Kapazität) ohne vorherigen Test erlaubt.
  • Innen sind bis zu 500 Zuschauer möglich, wenn negative Testnachweise, ein Sitzplan und eine Sitzordnung, ggf. nach Schachbrettmuster vorliegen.

 

Stufe 3 (7-Tage-Inzidenz stabil größer als 50,1):

 

  • Kontaktfreier Außensport auf und außerhalb von Sportanlagen mit bis zu 25 Personen ist erlaubt.
  • Freibäder können für die Sportausübung (keine Liegewiesen) mit negativen Testnachweisen geöffnet werden.
  • Außen sind bis zu 500 Zuschauer erlaubt, wenn negative Testnachweise und ein Sitzplan vorliegen - auch ohne prozentuale Kapazitätsbegrenzung.

Die Sonderregeln des Gesundheitsamtes in Solingen müssen ebenfalls eingehalten werden.

 

 

Quelle: Landesregierung NRW, der Landtag